Wir geben dir heute ein paar hilfreiche Tipps, wie du damit umgehen kannst, wenn du extrem über die Stränge geschlagen hast!

Dieser Moment, wenn aus der geplanten Pizza am Abend eine Eskalation wird. Eine Tafel Schokolade, kurz danach ein Eis, noch mehr Süßigkeiten. Nach einem solchen Essgelage fühlst du dich in den meisten Fällen absolut nicht gut und vor allem am Folgetag sind die Auswirkungen extrem spürbar. Du bist träge, unmotiviert, lustlos, obwohl du kalorientechnisch so viel Energie in dir haben müsstest wie fünf Personen auf einmal.

Vor allem, wenn du dich in einer Diät befindest und es dein Ziel ist, ein Kaloriendefizit einzuhalten, kann ein solcher Ausrutscher zu Selbstzweifeln und einem Gefühl des Versagens führen. Ja, natürlich ist dies Quatsch, NIEMAND ist ein Versager – doch wenn das Gefühl da ist, dann ist es da und mit ihm oft diese jetzt-ist-sowieso-alles-egal-Einstellung. Alle Vorsätze werden über Bord geworfen, da die Diät ja nun sowieso zerstört zu sein scheint….

DIESE GEDANKEN SIND ABSOLUTER UNSINN! Ja, es ist nicht einfach, nach einem Tag dieser Art nicht alles hinzuschmeißen und zurück in die Routine zu finden. Doch ProBabe hat nützliche Tipps für dich, um ab heute nicht mehr in diesen negativen Strudel aus Gedanken und Gefühlen zu geraten, wenn du über die Stränge geschlagen hast.

Tipp Nummer 1:

Es beginnt im Kopf! Wenn der Gedanke kommt, versuche realistische Gedanken herbeizurufen! Du bist keine Maschine, hast bereits tolle Fortschritte gemacht und brauchst dich nun nicht auf einen kleinen Rückschritt fokussieren oder ein schlechtes Gewissen haben. Es ist geschehen, du kannst es nun nicht mehr ändern und hast in dem Moment sowieso dein Bestmögliches gegeben und das muss nicht immer das Perfekte sein. Mach einen imaginären Haken an die Sache und fokussiere dich auf das, was jetzt ist!

Tipp Nummer 2:

Das extreme Einsparen von Kalorien an den Folgetagen ist nicht die Lösung! Auch wenn du den Überschuss möglichst schnell ausgleichen möchtest, indem du dich stark einschränkst: das ist keine gute Idee! So gerätst du nämlich schnell in einen Teufelskreis aus Verboten, extremem Hunger und erneutem über die Stränge Schlagen.

Deshalb empfiehlt ProBabe, danach mit einem leichten Defizit zu arbeiten. Wahrscheinlich wirst du dich entweder extrem voll fühlen am nächsten Tag oder großen Hunger verspüren – versuche, genau auf deine Bedürfnisse zu hören, trinke viel Wasser und iss moderate Mengen.

Tipp Nummer 3:

Sofern es dir möglich ist, geh am Folgetag zum Sport. Wie erwähnt, fühlst du dich vielleicht extrem Träge und lustlos. Doch wenn du dich überwinden kannst und beim Sport auspowerst, wird dir dies guttun und deine positiven Gedanken fördern! Legst du dich hingegen frustriert auf die Couch und begibst dich in deinen Strudel negativer Gedanken, wirst du einen Tag verschenken und dir die Chance auf mögliche gute Gefühle nehmen. Es ist aber NICHT empfehlenswert, den Überschuss durch übermäßiges Cardio zu kompensieren. Auch das kann den Kreislauf aus extremem Defizit und Überessen fördern!

Tipp Nummer 4:

Trinke ausreichend Wasser! Dies solltest du generell sowieso tun, doch vor allem nach solchen extremen Mengen an Essen ist dies super wichtig. Dein Körper hat da einiges zu verdauen, dafür benötigt er genügend Flüssigkeit. Zudem hilft dies, die Wassereinlagerungen zu mildern, die vor allem durch die vielen Kohlenhydrate entstanden sind.

Tipp Nummer 5:

Wiege dich nach einem hochkalorischen Tag NICHT! Auch wenn es zu deiner Gewohnheit gehört oder du es tun willst, weil du glaubst, extrem zugenommen zu haben: Lass die Waage an diesem Tag Waage sein. Auch wenn du vielleicht etwas Fett zugenommen haben wirst, sind es eher das Wasser, bedingt durch Salz und Kohlenhydrate, und der Mageninhalt, die das Gewicht in die Höhe treiben. Dass das Wiegen dann zur Verstärkung deiner negativen Gedanken führt, ist dir sicher bewusst.

Tipp Nummer 6:

Hast du extrem Wasser eingelagert, reduziere die Kohlenhydrate und Fette am Folgetag und greife vermehrt zu Volumenfood und proteinreichen Lebensmitteln! Dies ist natürlich kein Muss, hilft aber, das lästige Wasser, dass sich zum Teil sehr unangenehm anfühlen kann, wieder loszuwerden.

In Windeseile bist du somit wieder auf dem Stand vor deiner Eskalation und sparst dir eine Menge Stress und unbegründeten Frust. Je öfter du solche Tage mit ProBabes Tipps meisterst, desto besser wirst du dich langfristig fühlen. Verbiete dir generell keine Lebensmittel, nutze kein zu großes Defizit und sieh Essen nicht als Feind an, dann werden solche Situationen immer seltener auftreten.

Hast du eine Freundin oder Bekannte, für die dieser Blogbeitrag nützlich sein könnte? Dann teile ihn mit ihr und sorge gemeinsam mit uns für die Verbreitung eines gesünderen und ausgewogenen Lifestyles!

 

Leave a Reply